Euler Hermes: Der einfache Weg zum Zusatzlimit

Immer wieder kommt es vor, dass die Limit-Entscheidungen Ihres Kreditversicherers nicht mehr ausreichend sind. Schon häufiger haben wir in unserem Blog darauf hingewiesen, dass Sie mehrere Möglichkeiten haben diese Deckungslücke zu schließen. Die meisten der Top-Up-Cover- Policen passen allerdings nicht zu der allgemeinen Ausgangssituation unserer Kunden den Kreditversicherungsnehmern. Häufig sind die Mindestprämien dieser Zusatzprodukte einfach zu hoch.

Das Zusatzprodukt CAP und CAP+ von Euler Hermes geht hier einen anderen Weg. Jeder Euler Hermes-Versicherungsnehmer kann den Zusatzvertrag ohne Mehrkosten abschließen. Erst mit dem Einbuchen von Zusatzlimiten wird Versicherungsprämie fällig. Grundsätzlich haben Sie bei diesen Produkten eine sogenanntes Anbietungsrecht. Sie können entscheiden, welche Teilzeichnungen sie auf diese Weise maximal verdoppeln wollen. Durch Cap+ können Sie häufig sogar Limitablehnungen mit bis zu 50.000 Euro versichern.

Cap+ Zusatzlimit

Bild: Euler Hermes

Die Höhe der Zusatzlimite liefert auch die Berechnungsgrundlage für die Zusatzprämie. So werden für die Limite in der CAP Police: 2 % der Versicherungssumme p.a. (≈ 0 ,17 % monatlich) berechnet; und für die CAP+ Police: 6 %  der Versicherungssumme p.a. (= 0,5 % monatlich) Mindestprämie für drei Monate Laufzeit, darüber hinaus monatliche Abrechnung. Dazu fällt eine Kreditprüfungsgebühr von 25 € pro Kunde und Versicherungsjahr an.

Grundsätzlich empfehlen wir den Abschluß dieser CAP/CAP+ Deckung für unsere Euler Hermes Kunden, selbst dann wenn Sie derzeit keinen Bedarf haben. Denn wir wissen aus unserer Erfahrung, dass der Bedarf dieser Zusatzdeckung meistens überraschend kommt.

Sprechen Sie uns an, Ihr Vertragsbetreuer oder Frau Astrid Lehmann stehen für Ihre für Ihre Rückfragen zur Verfügung.

Gefällt Ihnen unser Artikel? Teilen Sie ihn gerne mit Ihren KollegInnen:
2018-04-30T08:39:37+00:00 April 30th, 2018|Kreditversicherung|Kommentare deaktiviert für Euler Hermes: Der einfache Weg zum Zusatzlimit