Was kostet eine Warenkreditversicherung?

Seit mehr als 20 Jahren beraten und vermitteln wir bereits Kreditversicherungen – an große wie kleine, an lokal wie global agierende Unternehmen. Die Frage, die wir mit Abstand am häufigsten gestellt bekommen, ist: „Was kostet mich denn eine Warenkreditversicherung?“

Diese Frage lässt sich nur sehr schwer beantworten, denn die Antwort hängt von verschiedenen Faktoren ab.  Wir haben die wichtigsten Faktoren für Sie analysiert.

Faktor Branche und Kundenstruktur

Das Ausfallrisiko der Branche gehört zu den wichtigen Kalkulationsgrundlagen einer Kreditversicherung. So gilt die chemische Industrie als risikoarm, die Gastronomie oder die Textilbranche hingegen als tendenziell hoch. Man sollte hier jedoch nichts pauschalisieren, denn das Risiko hängt auch maßgeblich von der Kundenstruktur ab. Große Abnehmer lassen sich in der Regel durch den Kreditversicherer besser bewerten als Kleine. Auch der Export ins Ausland gilt als generell risikoreicher als der Handel innerhalb Deutschlands. Dennoch muss man auch hier unterscheiden: Die Schweiz und weite Teile Europas sind etwa positiv zu bewerten, während die BRICS-Staaten wiederum einem ständigen Auf und Ab unterliegen.

Faktor Zahlungsziele vs. tatsächlicher Zahlungseingang

Daumenregel: Je kürzer der realisierte Zahlungseingang, desto positiver wirkt sich das auf den Prämiensatz aus. Kurze Zahlungsziele und ein straffes Forderungsmanagement reduzieren das Risiko eines Forderungsverlustes – und damit auch einer Entschädigung durch den Kreditversicherer. Je länger die Zahlungsziele wiederum sind, desto geringer sind Ihre Chancen, im Ernstfall noch eine Zahlung zu erwirken.

Faktor Forderungsverluste

Der Versicherer verlangt zu Beginn einer Vertragsbeziehung Angaben zu den Forderungsverlusten der letzten drei bis fünf Jahre. Anhand Ihrer „Vergangenheit“ schließt man dann auf die Zukunft. Natürlich wird jede Schadenhistorie individuell bewertet. Ein einzelner Großschaden geht anders in die Berechnung ein als eine Vielzahl von Kleinschäden.

Faktor Höchstentschädigungsleistung

In der Warenkreditversicherung wird immer die maximale Höchstentschädigungsleistung eines Jahres definiert. Diese ist auf ein Vielfaches der gezahlten Jahresprämie begrenzt (z.B: das 20fache). Sollten Sie eine höhere Höchstentschädigung benötigen und kann der Faktor nicht mehr angehoben werden, erhöht sich die Prämie entsprechend.

Faktor zusätzlicher Versicherungsschutz

Eine Kreditversicherung sichert in erster Linie die erbrachte Leistung sowie den fakturierten Umsatz ab. Sie hat jedoch auch noch weitere Möglichkeiten Ihr Risiko abzudecken, zum Beispiel das Fabrikations- oder Selbstkostenrisiko.

Beispiel: Sie stellen kundenspezifisch ein Produkt her, welches Sie nicht anderweitig verwerten könnten – und Ihr Kunde rutscht in die Insolvenz, bevor Sie ausliefern konnten.

Ob Absicherung verbindlicher Lieferverträge oder Sonderklauseln für Speditionen, den Maschinenbau oder das Bauhauptgewerbe, die Integration von Inkassodienstleistungen oder die Mitversicherung der Inkassokosten: Es ist sehr vieles möglich – sollte aber vorher Teil einer ausführlichen Beratung sein.

Faktor Gesamtwirtschaftliche Lage

Seit der Lehman-Pleite und der nachfolgenden Wirtschaftskrise sind die Schadensquoten außerhalb Deutschlands explodiert. Die Konsequenz: die Versicherer konnten die guten Konditionen der Vorjahre nicht mehr halten. Je besser also die weltweite gesamtwirtschaftliche Lage ist, desto besser ist wiederum die Schadenssituation der Versicherer. Und: Umso mehr Spielraum gibt es schließlich bei der Vertragsgestaltung.

 

Das sind sie: die Faktoren, aus denen die Kreditversicherer Ihre Prämie kalkulieren.

Jeder der Kreditversicherer bewertet die Faktoren anders, daher kann sich eine regelmäßige Ausschreibung Ihres Kreditversicherungsvertrages lohnen. Gerne holen wir Ihnen Angebote ein und stellen eine erste Indikation kurzfristig zur Verfügung. Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns!

 

Gefällt Ihnen unser Artikel? Teilen Sie ihn gerne mit Ihren KollegInnen:
2018-11-05T23:49:22+00:00Juni 13th, 2014|Kreditversicherung|0 Comments

Leave A Comment