Transparenz und Liquidität durch den Working Capital Explorer®: Eine Zusammenfassung des ersten Vortrages am VIA Delcredere Mandantentag.

Transparenz und Durchblick erzeugen und wertvolle Liquidität gewinnen: darum geht es beim Working Capital Management. Es nimmt die kurzfristigen Verbindlichkeiten und Vermögenswerte eines Unternehmens unter die Lupe. Im Netto-Umlauf­vermögen ist oft viel Kapital gebunden, das anderweitig also nicht für Investitionen zur Verfügung steht.

Genau hier liegt die Aufgabe des Working Capital Managements: Es reduziert durch Prozessoptimierung gebundenes Unter­nehmens­kapital und setzt wertvolle Liquidität frei. 10 % Liquiditätsfreisetzung sind immer drin – so die Erfahrung der Experten der Essener ConSource AG. Zugleich erhöht ein effizientes Working Capital Management die Rentabilität und verbessert die Bilanzkennzahlen und das Unternehmensrating.

Mit einer revolutionären Software macht ConSource den Finanzabteilungen das Leben leichter und ermöglicht professionelles Working Capital Management auch ohne externe Berater. Der Working Capital Explorer® sorgt für mehr Transparenz in den zentralen Geschäftsprozessen Order-to-Cash, Forecast to Fulfil und Purchase-to-Pay – und das verblüffend einfach, auf Knopfdruck.

VIA MandantentagWie funktioniert das in der Praxis? Um die Analyse zu starten, exportiert der Nutzer seine debitorischen und kreditorischen Transaktionsdaten als CSV- oder TXT-Datei aus dem ERP-System (eine gewöhnliche OP-Liste) und lädt sie ganz einfach per Drag & Drop in die Anwendung hoch. Zur Auswertung der Lagerhaltung werden entsprechend gewöhnliche Bestands- und Verbrauchslisten eingespielt. Die Software analysiert die Zahlenwerte, filtert verborgene Prozesse und Zusammenhänge heraus und bereitet diese in grafisch ansprechender Form auf. Zu jedem Zeitpunkt lassen sich etwaige Einflüsse auf die Veränderung des Working Capital bis auf die Ebene des Einzelbelegs zurück­verfolgen. Dies ermöglicht eine zielgerichtete Steuerung des Working Capital in allen Unternehmens­bereichen.

Der Working Capital Explorer® arbeitet webbasiert, kann aber, falls gewünscht, auch auf dem Client-Server installiert oder in die vorhandene IT-Umgebung integriert werden. Er wird als Lizenz mit erstaunlich günstigen monatlichen Gebühren abonniert; es fallen keine hohen Investitions- und Implementierungskosten an und die Nutzer sind immer auf dem aktuellsten technischen Stand.

Der Working Capital Explorer® schafft in Sekundenschnelle Transparenz über

  • Freisetzbare Liquidität in Ihrem Umlaufvermögen
  • Bestehende Möglichkeiten zur Verbesserung Ihrer Working Capital-Kennzahlen
  • Potenziale zur Optimierung von internen Prozessabläufen
  • Externe, das Working Capital beeinflussende Faktoren
  • Soll/Ist-Abweichungen von Working Capital-Zielen
  • Veränderungen in den verschiedenen Reporting-Segmenten (Buchungskreis, Region, Verantwortlicher, Marktmacht, Kunde/Lieferant, etc.)

Der unmittelbare Nutzen durch den Working Capital Explorer®:

  • Zeitgewinn durch schnelle Analysen und automatische Generierung eines Reportings
  • Sicherheit durch belastbare Analysen auf Basis echter Unternehmensdaten
  • Eindeutigkeit durch maximale Transparenz bis auf Belegebene
  • Klarheit durch eindeutige Zuordnung der Verantwortlichkeiten
  • Unabhängigkeit durch web-basierte Anwendung
  • Nachhaltigkeit durch permanentes Controlling der Prozesse
  • Kostenersparnis durch günstige Lizenzgebühren und Baukastenprinzip
  • Kostentransparenz durch klare Preisgestaltung

Die Stärken des Working Capital Explorer® auf einen Blick:

  • Anschauliche Analyse der wichtigsten Erkenntnisse
  • Einfache und intuitive Bedienung
  • Webbasierte Anwendung ermöglicht einen Nutzerzugriff zu jeder Zeit und von jedem Ort
  • Systemische Unabhängigkeit durch die Verarbeitung von Transaktionsdaten aus jedem ERP-System
  • Datensicherheit ist oberstes Gebot: Die Daten werden nicht von uns gespeichert
  • Nachhaltige Steuerung des Working Capital
  • Drill-down bis auf Belegebene

Die VIA Delcredere GmbH bedankt sich, auch im Namen unserer Mandanten, für diesen interessanten und spannenden Vortag bei Herrn Oliver Kuschel und Rudi Kratzsch.

Die ConSource AG ist eine branchenübergreifend operierende Unternehmensberatungsgesellschaft mit langjähriger Expertise im Working Capital Management. ConSource vereint das Expertenwissen aus Theorie und Praxis für eine umsetzungsorientierte Optimierung von Working Capital und Cash Flow in Unternehmen. Nähere Informationen finden Sie unter www.workingcapital-explorer.de.

Gefällt Ihnen unser Artikel? Teilen Sie ihn gerne mit Ihren KollegInnen: