Ist die öffentliche Hand insolvenzfähig?

140.000 Euro Schaden durch Vertrauensmissbrauch, Schulden und in der Folge Insolvenz: Das ist die bittere Bilanz, die die Mitglieder der Kreishandwerkerschaft in Birkenfeld (Rheinland-Pfalz) Ende November ziehen mussten. Ein Mitarbeiter der Buchhaltung soll über Jahre Mitgliedsbeiträge veruntreut haben. Hinzu kommen Schulden in Höhe von 200.000 Euro. Die Geschädigten sind die Mitglieder Das nun fehlende Geld [...]