Kunde setzt VIA Delcredere GmbH ein Denkmal

Als Dank für die erfolgreiche Zusammenarbeit hat ein Traditionsunternehmen aus NRW die VIA Delcredere GmbH geehrt: Am heutigen 1. April ließ es am Rande eines Windparks, in den es investiert hatte, ein besonderes Denkmal aufstellen. Die gusseiserne Stehle mit der Inschrift “VIA” misst 2,50 Meter mal 90 Zentimeter und wiegt 1,8 Tonnen. Die bereits eingesetzte leichte Korrision soll die langjährige Zusammenarbeit beider Unternehmen unterstreichen.

“Die VIA Delcredere informiert uns seit Jahren sehr zuverlässig über einschneidende Konjunktur- und Branchenentwicklungen”, sagte Geschäftsführer Fred Windhoek. “Nach dem Einbruch in der Solarbranche sowie der eher düsteren Aussichten im Braunkohlerevier begleitete uns die VIA schließlich mit einem maßgeschneiderten Policen-Paket in den Windenergiemarkt.”

Erst am gestrigen Tag gelangen dem Unternehmen aufgrund des Orkantiefs Niklas neue Höchstwerte bei der Energiegewinnung. Das Denkmal soll künftig mit einem Zähler für die innerhalb des Parks gewonnene Energie ausgestattet werden, im angrenzenden Besucherzentrum sind Seminare rund um das Thema Forderungsmanagement und Kreditversicherung geplant.

Glauben Sie uns nicht?

Wir brauchen natürlich keine Denkmäler – auf unseren Sachverstand rund um Branchen- und Konjunkturentwicklungen, der Absicherung von Forderungen sowie natürlich alles rund um Liquiditätssicherung können Sie aber in jedem Fall vertrauen.

Wir informieren Sie gerne weiterhin …

… in unserem Blog

… per Newsletter

… sowie natürlich im persönlichen Gespräch.

Kontaktieren Sie uns. 

Gefällt Ihnen unser Artikel? Teilen Sie ihn gerne mit Ihren KollegInnen: